Baby Driver und die Filmmusik als Inhalt

Baby Driver KritikNachdem bereits die vergangene Kritik sich eingehend mit der Filmmusik beschäftigt hat, wird es heute ähnlich sein – und trotzdem aus einem anderen Grund heraus. Während bei Dunkirk die Musik als tolles Stilmittel bezeichnet wurde, ist sie hier etwas völlig anderes. Hier ist meine Kritik zu Baby Driver.


Hier die Kritik für alle, die lieber lesen wollen:

Die Kinow Filmkritik in 100 Sekunden

Heute zu: Baby Driver

Edgar Wrights neues Werk handelt von dem jungen Erwachsenen Baby, der als Fluchtfahrer arbeitet. Nachdem er als Kind bei einem Unfall seine Eltern verlor, trägt er heute noch einen Tinitus davon. Fortan schlug er sich als Kleinkrimineller durch, beklaute einen einflussreichen Kriminellen und steht seitdem in dessen Schuld.

Der Tinitus ist Grund dafür, dass der von Ansel Elgort gespielte Baby immer Musik hört und somit diese zum Inhalt des Films wird.Genau das macht das Action-Heist-Movie so besonders – Musik ist kein Stilmittel, sondern ein Inhalt. Bedeutet, dass nicht nur der Zuschauer hört, was der Protagonist gerade durch seinen Ipod wahrnimmt, sondern sich der ganze Film am jeweiligen Lied orientiert. Schüsse formen den Takt, der Schnitt orientiert sich am Beat, der Protagonist singt und tanzt mit.

Was banal klingt, entpuppt sich als Clou.

Gerade in der ersten Hälfte wirkt die Szenerie fast Musical-ähnlich und von diesem ungewöhnlich konträren Verhältnis zwischen Musik und Action lebt der Film über weite Strecken. Dies lässt einen dann auch über mangelnde Charaktertiefe und teils fragwürdige Entscheidungen der Personen hinwegschauen. Gut besetzt kommt der Streifen daher und vereint auf konträre Weise Retro- mit Western- und Styleelementen, wie ‚Lens Flares‘.

Auch wenn der Film in der zweiten Hälfte etwas vom musikalischen Reiz verliert und die plakative Gewalt etwas verfehlt wirkt, so macht er doch über knapp zwei Stunden Spaß.

Baby Driver ist kein Meilenstein, unterhält aber auf originelle Weise und bekommt von mir 4 von 5 Sternen.

__

Momentan hänge ich leider etwas mit der Aktualität der Filme hinterher, dies wird sich hoffentlich in den kommenden Wochen ändern. Dann hofe ich, dass sich die Tonqualität noch etwas verändert und nicht mehr so dumpf klingt.

#KR

Thumbnail Hintergrundbild: Copyright: ©2017 TriStar Pictures, Inc. and MRC II Distribution Company L.P. All Rights Reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.